DS Automobiles und die 21. Auflage des Events „Weihnachtsbäume der Designer“

Köln, den 15.11.2016

 

Nachdem das „Manifest der Freiheit“ vor einigen Tagen in den sozialen Netzwerken der Marke veröffentlicht wurde, enthüllt DS Automobiles nun den „Weihnachtsbaum der Freiheit“, der speziell für die 21. Auflage des Events „Weihnachtsbäume der Designer“ entworfen wurde. Der „Weihnachtsbaum der Freiheit“ ist einzigartig: Er wurde mit avantgardistischen Technologien von den Handwerkern der Manufaktur von DS Automobiles hergestellt und spiegelt die schöpferischen Freiheiten wider, die dank des parametrischen Designs und des 3D-Drucks heute möglich sind.


Das Event „Weihnachtsbäume der Designer“ wird von Marie-Christiane Marek und dem Comité Montaigne organisiert. Es entstand aus dem Zusammentreffen von Kunst und karitativem Engagement und fordert die Luxushäuser auf, sich den Weihnachtsbaum vorzustellen, ihn zu verfeinern und neu zu erfinden. Die Kreationen werden am 19. und 20. November 2016 im Théâtre des Champs-Elysées ausgestellt und im Anschluss zugunsten der Krebsforschung versteigert.
Der „Weihnachtsbaum der Freiheit“ wird in einer Vorpremiere am 16. und 17. November 2016 in der DS World Paris, 33 rue François 1er, ausgestellt.
Seit 21 Jahren stellt die Vereinigung „Les Sapins de Noël des Créateurs“ (Weihnachtsbäume der Designer), die von Marie-Christiane Marek gegründet wurde und geleitet wird, Kreationen großer Namen aus den Bereichen Mode, Design und auch Architektur aus. Die Werke werden zugunsten von karitativen Einrichtungen verkauft. Die Designer widmen sich dem gemeinsamen Thema Weihnachten und stellen jedes Jahr ihre exklusiven Kreationen vor. Dadurch wird eines der Schlüsselsymbole für Weihnachten, nämlich der Weihnachtsbaum, neu erfunden.

Am 19. und 20. November 2016 wird das Comité Montaigne im Théâtre des Champs-Elysées in Paris als Gastgeber des Events „Weihnachtsbäume der Designer“ auftreten. Dieses Komitee setzt sich dafür ein, das Ansehen der Avenue Montaigne und der rue François 1e weltweit zu fördern. Mit seinem Flagship-Store DS WORLD PARIS in der 33 rue François 1e nimmt DS Automobiles erneut an dieser Veranstaltung teil und wird neben anderen Luxushäusern seinen Weihnachtsbaum ausstellen. Dieser wurde vom Designteam von DS Automobiles entworfen und kreiert und von den Handwerkern in der DS Manufaktur hergestellt.
Thierry Metroz, Design Direktor DS Automobiles: „Nach der Veröffentlichung des ‚Manifests der Freiheit‘ vor wenigen Tagen in den sozialen Netzwerken der Marke verkörpert der ‚Weihnachtsbaum der Freiheit‘, den wir anlässlich dieser neuen Auflage von ‚Weihnachtsbäume der Designer‘ entworfen und kreiert haben, perfekt den Stil von DS Automobiles. Ein Stil, der Ausdruck einer Alchemie ist, die das Know-how der hohen Handwerkskunst mit avantgardistischem Geist und Spitzentechnologien verbindet. Dadurch können wir immer wieder Neues erfinden und mit traditionellen Werten brechen.“

Der Weihnachtsbaum der Freiheit, ein Produkt avantgardistischer Technologien...

Das DS Designteam, das über umfassendes Wissen auf dem Gebiet des parametrischen Designs und der 3D-Technologie verfügt, hat wieder einmal alle Kräfte mobilisiert, um dieses Werk zu erfinden. Es feiert die Freiheit des Designs, der Kreation, der Erkundung neuer Welten. Im Automobilsektor ist das parametrische Design in der Tat eine innovative und avantgardistische Konstruktionstechnik, die es ermöglicht, sich von stilistischen Zwängen zu befreien. Diese Konstruktionsmethode, die bereits beim Design des futuristischen Armaturenbretts des DS E-TENSE – einem einzigartigen Concept Cars, das die Zukunft der Marke verkörpert – oder seines skulpturalen Kühlergrills zum Einsatz kam, kombiniert mit den neuen Produktionsverfahren, ermöglicht es, Formen zu erzeugen, die bisher nicht hergestellt werden konnten.

„Die neuen Konstruktionsprozesse, die wir bei DS Automobiles verwenden, erlauben es, der Kreativität freien Lauf zu lassen, mit traditionellen Werten zu brechen, neue Formen zu designen und Grenzen zu verschieben. Die Möglichkeit, Formen neu erfinden zu können, verleiht dem Erfindergeist einen unglaublichen Elan. Und damit stehen wir am Anfang einer neuen Ära“, erklärt Thierry Metroz.

Der „Weihnachtsbaum der Freiheit“, skulptural, fließend und in Bewegung, ist ein dreidimensionaler Strukturbaum, der auf der Grundlage eines einzigen Elementes hergestellt wurde: dem DS Monogramm. Er wurde mit der 3D-Drucktechnik hergestellt und besteht aus Polymer, einem Stoff, der sicherstellt, dass der Baum entsprechend dem Originaldesign mit größter Genauigkeit erschaffen wird.

… und hergestellt von den Handwerkern der Manufaktur von DS Automobiles
Der stahlfarbene „Weihnachtsbaum der Freiheit“ präsentiert sich außerdem mit einer Basis in Ametrin-Grün, dem charakteristischen Farbton des DS E-TENSE. Um dieses Ergebnis zu erzielen, waren die Geschicklichkeit und die Aufmerksamkeit der DS Manufaktur gefragt. Das Werkstück wurde komplett von Hand poliert und endbearbeitet und mit einer Metallschicht überzogen. Im Anschluss trug ein Lackierer nach einem minutiös abgestimmten und erprobten Protokoll einen Lack in verschiedenen Farbschattierungen auf.

Der „Weihnachtsbaum der Freiheit“ ist ein einzigartiges Gebilde, das speziell für die 21. Auflage des Events „Weihnachtsbäume der Designer“ geschaffen wurde. Er ist 500 Millimeter hoch, hat eine Breite von 400 Millimetern und eine Tiefe von 200 Millimetern.

Er wird am Mittwoch, dem 16. und Donnerstag, dem 17. November 2016 in der DS WORLD PARIS sowie am 19. und 20. November 2016 im Théâtre des Champs-Elysées ausgestellt.


21. Auflage des Events „Weihnachtsbäume der Designer“ – Programmdetails:

- Freitag, 18. November 2016, 18.00 bis 20.30 Uhr: Presseabend
Weihnachtsbeleuchtungen in der Avenue Montaigne und Vernissage der Ausstellung der Weihnachtsbäume im Théâtre des Champs-Elysées, 15 Avenue Montaigne, Paris
- Samstag, 19., und Sonntag, 20. November 2016: öffentliche Ausstellung der Weihnachtsbäume
von 12.00 bis 18.00 Uhr im Théâtre des Champs-Elysées, 15 Avenue Montaigne, Paris
Die Ausstellung ist öffentlich und kostenlos.
- Montag, 21. November 2016: Auktion – Voranmeldung erforderlich
um 20.00 Uhr Charity-Auktion der Weihnachtsbäume; der Erlös geht an die Krebsforschung, Théâtre des Champs-Elysées

Voranmeldung auf: www.drouotlive.com