Eymeric François präsentiert seine Kreationen in der DS World Paris

Mittwoch, 28. September 2016

 

Seit dem 17. September 2016 präsentiert der französische Modedesigner Eymeric François in der DS World Paris eine einzigartige Ausstellung. Zeichnungen, Fotos von Modenschauen, Kreationen und vieles mehr erzählen den Besuchern die Geschichte des Pariser Modehauses, das seinen 16. Geburtstag feiert.

Eymeric François und DS Automobiles begeisterten kürzlich die Zuschauer des Concours d’Elégance de Chantilly Arts & Elégance Richard Mille. Heute entführt das starke Duo das Publikum in eine Welt voller Raffinesse und Eleganz, geprägt durch den avantgardistischen Geist beider Marken.

Treffpunkt: 33 rue François 1e, Paris. Der Eintritt ist frei.
In der DS World Paris veranschaulicht die Marke DS Automobiles das französische Know-how im Luxussegment. Die DS World befindet sich im „goldenen Dreieck“ der Stadt. Sie ist sowohl ein Verkaufsraum als auch ein Ort für Kunst und Geschichte. Die DS World hatte schon Swarowski, das berühmte französische Haute Couture-Modehaus Yves Saint Laurent, Fabre und kürzlich im Mai 2016 Givenchy Le MakeUp zu Gast. Seit dem 17. September 2016 ist sie nun die Bühne für den Modedesigner Eymeric François und seine einzigartige Ausstellung über das französische Know-how und das Spiel mit Materialien.

Die Marke DS Automobiles und Eymeric François teilen ihre Vorliebe für Eleganz, Raffinesse und Modernität. Beide zeichnet ein Quäntchen Verrücktheit aus, das sie antreibt, pausenlos neue Materialien und Prozesse zu erkunden. Das beständige Streben nach dem gewissen Etwas gehört zur Seele beider Marken, die sich durch eigene Identität und starke Persönlichkeit auszeichnen“, erklärt Julien Faux, Direktor der DS World Paris.

Einzigartig sein – das gemeinsame Ziel von DS Automobiles und Eymeric François
Seit zwei Jahren nehmen DS Automobiles und Eymeric François gemeinsam am Schaulauf der schönen Fahrzeuge auf dem Concours d’Elégance de Chantilly Arts & Élégance Richard Mille teil. Heute bereitet DS Automobiles dem Modedesigner in der DS World Paris eine Bühne. Dort bringt eine einzigartige Ausstellung sein Know-how zur Geltung – umgeben von DS Modellen.

Für Eymeric François hat die Marke DS Automobile „denselben Willen, Gegenstände herrlich aussehen zu lassen, sie mit dem Streben nach Perfektionismus zu bearbeiten und einzigartig zu machen.

Die Arbeit des Modedesigners steht im Mittelpunkt. Die Besucher können 21 Kleider bewundern und Filme von Modenschauen sehen, die das Pariser Modehaus über 16 Jahre geprägt haben.

Eymeric François verfolgt beständig das Ziel, strahlend schöne Kreationen zu schaffen. Hierfür verwendet er außergewöhnliche Gegenstände: Nadeln, Reißverschlüsse oder Gummibänder. Zu seinen berühmten Kreationen zählen das Kostüm-Kleid aus der Kollektion Vampires – 2.600 Stecknadeln aus Messing bringen den Körper und die Rundungen zur Geltung – und das weiß-goldene Etuikleid aus der Kollektion Elfelines – es besteht aus 76 Metern Reißverschlüssen, ohne zusätzlichen Stoff zu verwenden. Die Kreationen des Modedesigners sind auf den ersten Blick erkennbar. Nach demselben Muster verfeinert die Marke DS Automobiles edle, authentische Materialen. Daraus entstehen exklusive Ausstattungsmerkmale wie das „Bracelet Finish“ aus Semianilin-Leder, das in allen Modellen angeboten wird.

Die Handzeichnungen von Eymeric François stellen die penible und absolut genaue Arbeit des Modedesigners in den Vordergrund. Wie ein Bildhauer zeichnet er eine Silhouette, Rundungen, Formen und Linien. Er markiert die Taillenlinie, bringt die Hüften und das Dekolleté zur Geltung wie ein Architekt der Stoffe. Auch die Marke DS Automobiles zeichnet sich durch einzigartige Stilelemente aus. Das kühne, sinnliche Design wird durch Karosserien mit feinen Farben ergänzt.

Die Ausstellung öffnete ihre Pforten am 17. September und ist noch bis zum 31. Dezember 2016, von Montag bis Samstag, für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Eymeric François: Wichtige Daten
Eymeric François begann seine Laufbahn 1997 bis 1999 bei Thierry Mugler und Christian Lacroix. Seine Karriere nahm richtig Fahrt auf, als er im Jahr 2000 den Wettbewerb der jungen Modedesigner gewann, den der Luxuskonzern LVMH in Dinard (Frankreich) veranstaltete. Heute entwirft Eymeric François seine eigenen Kreationen und steht jungen Designern zur Seite. Er selbst wurde zu Beginn seiner Karriere von Jean-Paul Gaultier unterstützt.

2000: Erste Kollektion „Nadel-Spiel“ und erstes Kleid mit Nadeln bestickt.
2003: „Kühnes Talent 2003“ auf dem Gipfel für Luxus und Kreation in Paris.
2003: Eymeric François wird auf Empfehlung von Jean-Paul Gaultier als geladenes Mitglied vom Chambre Syndicale der Pariser Couture aufgenommen.
2006: Erste Couture-Schau in Tokio, im Prince Hotel Park Tower.
2008: Beginn der Partnerschaft mit dem Studio Harcourt. Eymeric François stellt seine Kreationen Schauspielerinnen zur Verfügung.
2010: Neue Partner und Kapitalerhöhung.
2012: Eymeric François eröffnet sein Atelier in dem Viertel Arts et Métiers.
2013: Der Modedesigner wird auf der Serbia Fashion Week mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet.
2014: Eymeric François wird künstlerischer Leiter der Pariser Messen Texworld und Apparel Sourcing.  
2015: 15 Jahre Couture – rückblickende Schau von Eymeric François unter der Glaskuppel des Palais Brongniart in Paris. 2015 beginnt auch die Partnerschaft mit der Marke DS Automobiles für Chantilly Arts & Elégance.  
2016: Eymeric François wird künstlerischer Leiter der Schau der Messe Ethical Fashion Show in Berlin.

Nützliche Informationen:
Ausstellung Eymeric François – 17. September bis 31. Dezember 2016
In der DS World Paris, 33 rue François 1er, 75008 Paris
Von Montag bis Samstag, 10.00 bis 19.30 Uhr
Eintritt frei
Der Weg dorthin
U-Bahn : Stationen Franklin Roosevelt (Linie 1, 9),  Alma Marceau (Linie 9) oder George V (Linie 1)
Bus : Linie 32 Haltestelle Pierre Charron-François 1er
Parkplätze in der Umgebung
François 1er, 24 rue François 1er, 75008 Paris
Elysée Marbeuf, 17-19 rue Marbeuf, 75008 Paris