FAN BOOST: Unterstützen Sie unser Team!

Stimmen Sie für unsere Rennfahrer Sam Bird und Jean-Éric Vergne ab und geben Sie den Beiden einen zusätzlichen FanBoost für ihr nächstes Rennen. Der Fan Boost liefert den drei Piloten mit den meisten Stimmen für 5 Sekunden einen Energieschub von 100 kJ, der während des Rennens genutzt werden kann.

Sie haben zwei Möglichkeiten abzustimmen:
- http://fanboost.fiaformulae.com/ Hier können Sie täglich voten
-Via Instagram oder Twitter: Setzen Sie beim nächsten Post oder tweet die Hashtags #FanBoost #SamBird oder #FanBoost #JeanEricVergne (Wichtig: Hier können Sie nur einmal abstimmen)

DS VIRGIN RACING IN PEKING AM 24.10.
In der chinesischen Hauptstadt konnte Sam Bird die ersten Punkte der Saison für DS Virgin Racing einfahren. Der Brite fuhr als Siebter über die Ziellinie und sicherte sich sechs Punkte. Sein Team-Kollege Jean-Éric Vergne beendete das Rennen ohne Punkte als Zwölfter.


DS AUTOMOBILES & VIRGIN RACING: Ein starkes Team für die Formel E
Das DS Formel E Team um Sir Richard Branson und die Marke DS Automobiles, vertreten durch Yves Bonnefont, Generaldirektor der Marke, haben heute ihre Partnerschaft sowie die Gründung des DS Formel E Teams bekannt gegeben, das noch vor der FIA-Formel-E-Saison 2015/2016 seine Arbeit aufnehmen wird.

Erfahrungsaustausch
Die Marke DS Automobiles bringt über die Abteilung Motorsport ihre technologische Expertise in der Entwicklung von Rennwagen in die neue Partnerschaft ein. Ziel ist es, dem neuen Team Rennerfahrung sowie Expertise in der Entwicklung und Integration mitzugeben, sodass es auf höchstem Niveau konkurrenzfähig wird und Rennen gewinnen kann.

Leistung und Technologie
Yves Bonnefont, Generaldirektor der Marke: „Wir teilen die Werte der Formel E: Spitzentechnologie und Nähe zum Publikum. Die Erfahrungen, die wir in den Rennen sammeln werden, sollen maßgeblich dazu dienen, unsere Technologie im Dienste unserer Kunden zu verbessern.

 

DS Formel E Team enthüllt neues Design seines Rennwagens
Die vollelektrischen Rennwagen, gesteuert von den Piloten Sam Bird und Jean-Eric Vergne, verbinden die Identitäten von DS Automobiles und Virgin. Das Ergebnis ist ein neues Design, das die Eleganz und Dynamik der Farbwelten beider Marken miteinander vereint. Als Basis wurden die markanten Farben aus der vergangenen Saison – Chrom und Rot – beibehalten. Das DS-Logo befindet sich auf dem schwarzen Untergrund der beiden Fahrzeugflanken. Die Batterieabdeckung bleibt weiterhin in Violett. Als Motorsport-Abteilung der Marke DS wird sich DS Performance im DS Formel E Team mit seinem technologischen Fachwissen im Bereich der Erforschung und Entwicklung einbringen und die Piloten unterstützen die Leistung der Rennwagen zu verbessen.

DS Virgin Racing präsentiert den Fahrzeuglook der zweiten Saison
Die vollelektrischen DSV-01 Boliden der Fahrer Sam Bird und Jean-Eric Vergne verbinden die beiden Markenidentitäten von DS Automobiles und Virgin. Die Chrom-Elemente und das plakative Rot der ersten Saison haben die Fahrzeuge behalten. Das DS Markenlogo auf schwarzem Grund präsentiert sich prominent auf den Fahrzeugflanken. Die Batterieverkleidung ist wie in der ersten Saison in Violett aufgemacht.

Das Team
2 Fahrer bestreiten die Saison 2015/16: Der Brite Sam Bird und als zweiter Fahrer der Franzose Jean-Eric Vergne. Den ersten Auftritt hatte das Team mit ihren Rennwagen beim Auftakt der Formel E Weltmeisterschaft in Peking Ende Oktober.

DS Performance
DS Performance – die Motorsportabteilung der Marke – wird das Team DS Virgin Racing die ganze Saison hindurch begleiten, damit die Fahrer die bestmögliche Leistung aus den Fahrzeugen herausholen können.