DS Automobiles präsentiert ausgewählten Kunden Star-Cellisten in der Elbphilharmonie

20. Januar 2020

- DS Automobiles kooperiert erstmals mit der Hamburger Elbphilharmonie.
- Am 16. Februar 2020 bietet DS Automobiles 40 Premium-Kunden die Möglichkeit, ein Konzert des Star-Cellisten Jan Vogler zu besuchen, inklusive anschließendem „Meet and Greet“.
- Sieben DS 7 CROSSBACK dienen als exklusive Shuttle-Fahrzeuge.

Anlässlich eines Bachkonzerts des weltbekannten Cellisten Jan Vogler im kleinen Saal der Elbphilharmonie startet DS Automobiles eine exklusive Kooperation mit Hamburgs berühmtestem Konzerthaus. Dabei lädt die avantgardistische Pariser Premium-Marke rund 40 Kunden zu einem spektakulären Klangerlebnis ein. Die „handverlesenen“ Tickets zum Bach-Abend von Jan Vogler beinhalten neben der musikalischen Darbietung auch ein „Meet and Greet“ mit dem Star-Cellisten.

 

Das ausverkaufte Konzert des vielleicht besten Cello-Solisten weltweit ist der eindrucksvolle Auftakt einer spannenden Kooperation. Dabei geht DS Automobiles einmal mehr eine Partnerschaft im Kunst & Kultur-Umfeld ein, um die Sichtbarkeit der Marke in Deutschland zu erhöhen. Als neues Wahrzeichen der Stadt Hamburg genießt die Elbphilharmonie insbesondere bei Kunden des Premium-Segments einen hohen Stellenwert.

 

Dank des exklusiven Shuttle-Services zwischen dem DS Store Hamburg und dem Konzerthaus ist bereits die Fahrt zur Abendveranstaltung ein Erlebnis für alle Sinne: Das elegante Außendesign in Verbindung mit innovativen Technologien und dynamischem Fahrkomfort machen den DS 7 CROSSBACK zum idealen Begleiter für ein Event der Extraklasse.

Lukas Dohle, Brand Manager DS Automobiles:
„Wir freuen uns sehr, die Bekanntheit der Marke DS im Rahmen der Partnerschaft mit der Elbphilharmonie erhöhen zu können. Hamburgs außergewöhnliches Konzerthaus und die Modelle der französische Premium-Marke strahlen eine Faszination aus, die in ihrer avantgardistischen Bauweise begründet liegt. Dass unsere Kunden nun beides erstmals zusammen erleben können, ist ein starker Auftakt ins Jahr 2020.“