ENERGIE IM ÜBERFLUSS: VORSTELLUNG DS 9 E-TENSE 250 & DS 9 E-TENSE 4X4 360

Montag, 21. Februar 2022

• Vorstellung: DS Flaggschiff mit zwei starken Hybrid-Motorisierungen
• Qual der Wahl: Elektrischer Allradantrieb mit 265 kW (360 PS) oder 70 Kilometer Reichweite (WLTP-Stadtzyklus) mit 183 kW (250 PS)
• Stattlicher Auftritt: DS 9 vereint Eleganz, Exzellenz und Leistung


Rüsselsheim, 21. Februar 2022. Der DS 9 ist das Flaggschiff der Pariser Premiummarke aus dem Stellantis-Konzern. Seit Frühjahr 2021 ist die Limousine bereits als Benziner (Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 7,0-6,8 l/100 km; CO₂-Emissionen (kombiniert) 158-155 g/km) und Plug-in-Hybrid mit jeweils 165 kW (225 PS) und Frontantrieb (Energieverbrauch (gewichtet*, kombiniert): 1,5 l/100 km und 15,6-15,4 kWh Strom/100 km; rein elektrische Reichweite (kombiniert): 54-55 km (EAER); CO₂-Emissionen (gewichtet*, kombiniert): 35-34 g/km) bestellbar. Noch spannendender wird die Motorenpalette mit den beiden weiteren Plug-in-Hybrid-Versionen: Der 264 kW (360 PS) starke Plug-in-Hybrid mit elektrischem Allradantrieb und der 184 kW (250 PS) starke Plug-in-Hybrid mit großer Batterie und bis zu 70 Kilometern rein elektrischer Reichweite (WLTP-Stadtzyklus) sorgen für „dynamische Gelassenheit“ beim Fahren. Der DS 9 zeichnet sich neben dem eindrucksvollen Design durch den besonderen Fahr- und Innenraum-Komfort aus – gerade auch in der zweiten Reihe.

Der DS 9 ist das aktuelle Flaggschiff der Pariser Premiummarke und verkörpert wie kein anderes Modell die Kunst des Reisens. Das Modell vereint Leistungsfähigkeit mit höchster Raffinesse in Form einer eleganten und stattlichen Limousine von 4,93 Meter Länge. Dank des großen Radstandes von 2,90 Meter können sich auch die Passagiere im Fond über besondere Beinfreiheit freuen. Zwei neue Plug-in-Hybridmotoren kombinieren Benzin- und Elektroantrieb für ein angenehmes Gleiten.


Die beiden neuen Motorisierungen sind in Verbindung mit den Ausstattungen Performance Line + und Rivoli + erhältlich. Diese zeichnen sich durch die Verwendung edelster Materialien aus und bedienen sich des einzigartigen Pariser Luxus Savoir-faire von DS Automobiles.

DS 9 E-Tense 250: 70 km emissionsfreie Reichweite
Der DS 9 E-Tense 250 ist das reichweitenstärkte DS Modell. Er verfügt über einen 4-Zylinder-PureTech-Benzinmotor mit 147 kW (200 PS), der von einem elektrischen Antrieb mit 81 kW (110 PS) unterstützt wird. Eine neue 15,6-kWh-Batterie ermöglicht eine Reichweite von bis zu 70 Kilometern nach dem WLTP-Stadtzyklus oder 61 Kilometern nach dem kombinierten WLTP-Zyklus. Das bordeigene Ladegerät mit 7,4 kW ermöglicht eine Aufladung von 0 auf 100% in 2 Stunden und 23 Minuten. Die CO2-Emissionen sinken auf nur 26 Gramm pro Kilometer bei einem Kraftstoffverbrauch von 1,1 Litern pro 100 km im kombinierten WLTP-Zyklus.


Die Höchstgeschwindigkeit des DS 9 E-TENSE 250 ist elektronisch auf 240 km/h begrenzt. Rein elektrisch kann die Limousine bis 135 km/h angetrieben werden. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in 8,1 Sekunden.

 

DS 9 E-TENSE 4x4 360: 360 PS und Allradantrieb mit dem Fachwissen von DS Performance
Die Entwicklung des DS 9 E-Tense 4x4 360 wurde von der DS eigenen Rennsportabteilung DS Performance geleitet. DS Performance kann auf jahrelanges Know-how in der Formel E zurückgreifen und dominierte in den Saisons 2019 und 2020 die rein elektrische Rennserie klar mit dem Gewinn aller Titel. Dank E-Expertise sorgt die Abstimmung der Motorisierung und der Fahrwerkskonstruktionen des DS 9 E-Tense 4x4 360 für ein außergewöhnliches Fahrverhalten.


DS Automobiles beschreibt den Fahrstil der eigenen Modelle als „dynamische Gelassenheit“. Dieses Prinzip wird im DS 9 E-Tense 4x4 360 einmal mal perfektioniert.

 

Technische Spezifika
Der DS 9 E-Tense 4x4 360 verfügt über eine spezifische Vorder- und Hinterachse mit verbreiterter Spur. Die Bremsanlage ist mit Vierkolben-Bremssätteln für eine bessere Kraftverteilung bei starker Beanspruchung mit 380 mm x 32 mm großen Scheiben vorne (+ 50 mm x 2 mm im Vergleich zum DS 9 E-Tense 225) und 290 x 12 mm großen Scheiben hinten verstärkt. Dabei liegt die Allradversion außerdem etwas tiefer auf der Straße als die weniger stark motorisierten Versionen. Wie beim Einsitzer der Formel E wird die mechanische Kraft nur bei Bedarf nach der Energierückgewinnung angelegt. Die Stoßdämpfer, Federn und der Stabilisator sind ebenso wie das Motor-Mapping für den DS 9 E-Tense 4x4 360 spezifisch.


Unabhängig von der Ausstattungsvariante ist die DS spezifische, kamerabasierte Federung DS Active Scan Suspension serienmäßig. Dank dieser Federung vereint der DS 9 E-Tense 4x4 360 den gedämpften Komfort einer statusorientierten Großraumlimousine mit der Dynamik eines Gran Turismo-Coupés.


Ein 4-Zylindermotor mit 147 kW (200 PS) und zwei Elektromotoren mit 81 kW (110 PS; in das Getriebe vorne integriert) und 83 kW (113 PS; an die Hinterachse gekoppelt), werden von einem intelligenten Allradantrieb begleitet. Die 11,9-kWh-Batterie profitiert von einem fortschrittlichen Energie-Management, um auf unterschiedliche Anforderungen reagieren zu können.

 

Im Null-Emissions-Modus legt der DS 9 E-Tense 4x4 360 52 Kilometer im WLTP-Stadtzyklus oder 47 Kilometer im kombinierten WLTP-Zyklus zurück. Der Kraftstoffverbrauch liegt bei 1,8 Litern pro 100 km und die CO2-Emissionen betragen 41 Gramm pro km im WLTP-Zyklus.


Die Höchstgeschwindigkeit des DS 9 E-Tense 4x4 360 ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Rein elektrisch kann die Limousine bis 140 km/h angetrieben werden. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in 5,6 Sekunden.


Zusätzlich zu den exklusiven 20-Zoll-Leichtmetallfelgen MÜNCHEN und den Bremssätteln mit DS Performance-Logo verfügt der DS 9 E-Tense 4x4 360 über spezifische Badges in den Farben von DS Performance auf der Vorderseite und auf der Kofferraumklappe.

 

DS ENERGY COACH: Eine exklusive Anwendung
Der DS ENERGY COACH ist eine spezielle On-Board-Anwendung, die zusammen mit DS Performance und dem zweifachen Formel E Champion Jean-Éric Vergne entwickelt wurde. Sie hilft dem Fahrer dabei, die Energierückgewinnung während der Verzögerungsphasen zu optimieren. Die Auswertungen werden auf dem zentralen Bildschirm angezeigt.


Die Montage des mechanischen Bauteils und der Bodenverbindungen des DS 9 E-Tense 4x4 360 erfolgt im Werk Poissy (Frankreich)

VERBRAUCHS- UND EMISSIONSWERTE:

DS 9 E-Tense 250 (Systemleistung: 183 kW/250 PS): Energieverbrauch gewichtet*, kombiniert): 1,2-1,1 l/100 km und 17,5-17,2 kWh Strom/100 km; rein elektrische Reichweite (kombiniert): 65-67 km (EAER); CO₂-Emissionen (gewichtet*, kombiniert): 27-26 g/km
DS 9 E-Tense 4x4 360 (Systemleistung: 265 kW/360 PS): Energieverbrauch (gewichtet*, kombiniert): 1,8 l/100 km und 15,5 kWh Strom/100 km; rein elektrische Reichweite (kombiniert): 51 km (EAER); CO₂-Emissionen (gewichtet*, kombiniert): 41 g/km

 

* Gewichtete Werte sind Mittelwerte für Kraftstoff- und Stromverbrauch von extern aufladbaren Hybridelektrofahrzeugen bei durchschnittlichem Nutzungsprofil und täglichem Laden der Batterie.


Verbrauch, CO2-Emissionen und Reichweite eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Energieausnutzung durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.


Weitere Informationen zum offiziellen Energieverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen, gemäß amtlichem Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung, können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht.


Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.