ABB FIA Formel E: DS TECHEETAH und Jean-Éric Vergne sind Weltmeister

15. Juli 2019

Nach einer herausragenden Saison und einem packenden Finale in New York gewinnt DS TECHEETAH als erstplatziertes Team die FIA Formel E-Meisterschaft. Jean-Éric Vergne konnte als erster Fahrer überhaupt seinen Weltmeister-Titel in der Formel E verteidigen.

 

Nach zwei intensiven Rennen im Red Hook District des New Yorker Stadtteils Brooklyn überquerte Jean-Éric Vergne die Ziellinie als Formel E-Weltmeister. Die Entscheidung fiel erst im letzten Lauf der Saison 2018/2019.

DS TECHEETAH

Mark Preston, Teamchef DS TECHEETAH: „Mit dem von zahlreichen Zwischenfällen geprägten Rennen am Samstag hätte das letzte Wochenende der Formel E-Saison für uns nicht schlechter beginnen können. Umso mehr freuen wir uns, dass das Wochenende mit zwei Titeln zu Ende gegangen ist. Ich gratuliere Jean-Éric und dem gesamten Team vor Ort und in unserer Entwicklungsstätte. Motorsport ist ein Mannschaftssport. In einem Rennstall muss ein Rad in das andere greifen Und unser Team lief wie ein Uhrwerk.“

 

Xavier Mestalan Pinon, Direktor DS Performance: „Wir sind vor vier Jahren in der Formel E-Meisterschaft angetreten, um diese klar für uns zu entscheiden. Jetzt haben wir das Ziel erreicht: Wir sind Formel E-Champion! Mit unserem Rennstall DS TECHEETAH sind wir Erster in der Teamwertung geworden und Jean-Éric Vergne gewann gleichzeitig den Titel in der Fahrerwertung. Das ist ein historischer Moment, der uns mit großem Stolz erfüllt. Um eine solche Leistung zu erzielen, muss man zur richtigen Zeit mit den richtigen Leuten am richtigen Ort sein. Heute ist uns das gelungen. We did it!“

 

Jean-Éric Vergne, zweifacher Formel E-Weltmeister: „Es ist unglaublich. Das Wochenende hat nicht so begonnen, wie ich es mir erhofft hatte. Auch der letzte Lauf der Saison war nicht perfekt. Dennoch haben wir unser Ziel erreicht und beide Titel gewonnen. Ich kann es noch nicht richtig fassen, dass ich als erster Rennfahrer in der Geschichte der Formel E gleich zwei Titel eingefahren habe. Ich danke meinem fantastischen Team – wir alle haben gewonnen!“

André Lotterer: „Gratulation an Jean-Éric und an das gesamte Team. Ich habe in meiner bisherigen Laufbahn noch zu keinem vergleichbaren Team gehört. Alle verdienen den Doppelsieg. Ich hätte an diesem Wochenende gerne mehr zu unserem Erfolg beigetragen. Wichtig ist jedoch, dass wir Weltmeister in der Fahrer- und in der Teamwertung sind!“