Bestellstart DS 4: Ab sofort können Kunden das neue Premium-Kompaktklassemodell bestellen

Donnerstag, 24. Juni 2021

• Bestellstart DS 4: Ab sofort können Kunden das neue Premium-Kompaktklassemodell bestellen
• Das Beste aus zwei Welten: „Designed in Paris, made in Germany“
• Fortschrittliche Technologien: DS Extended Head-Up-Display, DS Iris & DS Drive Assist 2.0
• Herausragender Komfort: Weiterentwickelte DS Active Scan Suspension & innovative Sitze


Rüsselsheim. Ab sofort ist der DS 4 in Deutschland bestellbar. Das neue Kompaktmodell aus dem Premium-C-Segment begeistert mit Pariser Handwerkskunst und fortschrittlichsten Technologien: Raffinesse trifft Ingenieurskunst. Zusätzlich zu den drei Versionen DS 4, DS 4 Cross und DS 4 Performance Line sowie der Limited Edition DS 4 La Première, die exklusiv zum Bestellstart angeboten wird, können Kunden aus vier verschiedenen Ausstattungsniveaus und fünf unterschiedlichen Antrieben wählen. Das erste jemals in Deutschland (Rüsselsheim) gebaute DS Modell steht für Pariser Luxus Savoir-Faire in Kombination mit deutscher Präzision – „Designed in Paris, made in Germany“. 

Die Vorfreude steigt: Ab sofort sind die Bestellungen für den neuen DS 4 geöffnet.  

 

„Der DS 4 sorgt seit Sekunde eins für Begeisterung! Wir freuen uns sehr, dass wir nun die Bestellungen für unser neuestes DS Modell öffnen können. Der DS 4 wird für uns in Deutschland eine große Rolle spielen, da er im wichtigen C-Premium-Segment rangiert. Außerdem setzt er Maßstäbe in Sachen Design sowie Technologie und wird darüber hinaus auch noch in Deutschland gefertigt − viele eindrucksvolle Argumente, die für den DS 4 sprechen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass unser neuer Technologieträger auch unsere anspruchsvollen Kunden begeistern wird.Mit dem DS 4 läuten wir eine neue Generation von DS Modellen ein, die unsere Markenstrategie − die Verkörperung des Pariser Luxus im Automobil –konsequent weiterführt.”

Lukas Dohle – Managing Director DS Automobiles Deutschland

 

Außen charismatisch, innen puristisch

Der neue DS 4 verfügt mit einer Breite von 1,83 Metern, einer kompakten Länge von 4,40 Metern und einer Dachhöhe von 1,47 Meter über beeindruckende Abmessungen. Die scharfe Linienführung, die steil abfallende und mittels Emaillierung im Siebdruckverfahren verzierte Heckscheibe sowie die bis zu 20 Zoll großen Räder sorgen für einen avantgardistischen und sportlichen Auftritt. Die markante Front ist durch die neue Lichtsignatur gekennzeichnet: DS Matrix LED Vision Scheinwerfer, LED-Tagfahrleuchten und die DS Wings sind ein echter Eye-Catcher. Das Rautenmuster und der dreidimensional wirkende Kühlergrill passen perfekt zu der langgezogenen Motorhaube und lassen die Silhouette noch dynamischer wirken.

 

Das Innenraumkonzept des DS 4 basiert auf zwei Säulen: Komfort und Funktion. Im Bereich Komfort wird auf qualitative Materialien und besondere Haptik Wert gelegt. Der funktionale Bereich wurde vor allem auf das perfekte Zusammenspiel von Details und kognitiver Interaktion ausgelegt.

So kombiniert das Interieur des DS 4 Raffinesse und Technologie mit verschiedenen Lederarten, Clous de Paris Guillochierungen, Alcantara®, geschmiedetem Karbon, Holz und neuartigen Fertigungstechniken. Das puristische Design ist zugleich elegant und praktisch; die Funktionen sind intuitiv bedienbar.

 

Eine Besonderheit im Innenraum des DS 4 stellen die neuartigen Sitze dar. Die Polsterung aus genarbtem Leder in Stein-Grau hebt das Wohlbefinden auf ein neues Niveau. Die verlängerte Sitzfläche, der hochverdichtete Schaumstoff und der neuartige Aufbau der Verschalung bieten ein noch nie dagewesenes, komfortables Sitzerlebnis.

 

Fortschrittlichste Technologien

Der neue DS 4 zeichnet sich durch im C-Premium-Segment noch nie dagewesene Fahrhilfen aus. Insbesondere das völlig neu konzipierte Infotainment-System DS Iris und das innovative DS Extended Head-Up Display, das alle wichtigen Fahrinformationen mittels Augmented-Reality auf die Straße projiziert, heben den DS 4 von den Mitbewerbern ab. Auch die Gestensteuerung DS Smart Touch, die in der Mittelkonsole platziert ist, und DS Drive Assist 2.0. (verfügbar ab Januar 2022) für halbautomatisches Überholen setzen Maßstäbe. Zusätzlich sind die weiterentwickelte kameragesteuerte aktive Federung DS Active Scan Suspension und die Infrarottechnologie DS Night Vision mit an Bord.

 

„SustaiNobility“

Mit dem Begriff „SustaiNobility“ hat DS eine Wortneuschöpfung kreiert, die die Kombination aus Nachhaltigkeit (Sustainability) und noblen bzw. edlen Materialien (Nobility) beschreibt. Ziel ist es, ein nachhaltiges Fahrzeugkonzept zu entwickeln, ohne Kompromisse bei der Qualität der Materialien einzugehen. Der DS 4 dient als perfektes Beispiel dieses Engagements: 95% der verwendeten Materialien sind wiederverwendbar und 85% der Bauteile sind recycelbar. Das Modell besteht zu 30% aus „grünen“ – also erneuerbaren oder recycelten – Materialien, aufgeteilt auf Metalle und Polymere. Die Gesamtmasse an recycelten Polymeren bzw. Kunststoffen beträgt im DS 4 ganze 28 Kilogramm. Sie kommen unter anderem am Armaturenbrett, an der Kamerahalterung, an den Kotflügeln sowie an der Kofferraumseitenverkleidung zum Einsatz.

 

Drei Versionen, vier Ausstattungsniveaus

Mit den drei Versionen DS 4, DS 4 Cross und DS 4 Performance Line richtet sich das neue Modell sowohl an Fans klassischer Kompaktlimousinen als auch an Liebhaber attraktiver SUV-Coupés. Zusätzlich können Kunden aus vier verschiedenen Ausstattungsniveaus, den sogenannten Inspirationen, wählen. Sieben Außenfarben schmücken die neue Kreation: Kupfer-Gold, Seiden-Grau, Velvet-Rot, Kristall-Grau, Perla Nera-Schwarz, Platinum-Grau und Perlmutt-Weiß.

 

Der DS 4 E-Tense 225 (Kraftstoffverbrauch gewichtet, kombiniert in l/100 km: 1,5-1,2; CO2-Emissionen gewichtet, kombiniert in g/km: 35-28*) mit einer Batteriekapazität von 12,4 kWh wurde vom Bundesamt für Wirtschaft & Ausfuhrkontrolle (BAFA) in die Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge aufgenommen. 

 

*Die Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und CO2-Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt und werden zu Vergleichszwecken auch zurückgerechnet nach dem früheren NEFZ-Standard ausgewiesen. Aufgrund der realistischeren Prüfbedingungen fallen WLTP-Werte häufig höher aus als die nach NEFZ gemessenen Werte. Bitte beachten Sie, dass für die Bemessung von Steuern und ggf. anderen fahrzeugbezogenen Abgaben seit dem 1. September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Der Stromverbrauch und die Reichweite werden ausschließlich nach WLTP ausgewiesen und beziehen sich auf die ersten 100 Kilometer in Verbindung mit einer vollen Ladung der Batterie. Die angegebenen Reichweiten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, z.B. Ausstattung, gewählten Optionen, Bereifung, Außentemperatur, persönliche Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit.

Weitere Informationen zum offiziellen Energieverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen, gemäß amtlichem Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung, können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.