Umwelt

NACHHALTIGE MOBILITÄT

Unsere gemeinsame Verantwortung

Die Auswirkungen unserer Fahrzeuge auf die Umwelt so weit wie möglich zu begrenzen, ist ein zentrales Element unserer Strategie. Sie zielt auf die Senkung der Treibhausgase, den Schutz natürlicher Ressourcen und die Entwicklung neuer und umweltgerechter Mobilitätslösungen ab.

ENTWICKLUNG UMWELTFREUNDLICHER TECHNOLOGIEN

Auf innovative Weise unseren CO₂-Fußabdruck verringern

HYBRID 4x4

Die Hybrid-4x4-Technologie kombiniert die Stärken eines Dieselmotors mit den Vorteilen eines Elektroantriebs.

PURETECH

Hochmoderne Benziner: die Dreizylinder-Motoren der PureTech-Familie.

BLUEHDi

Beim BlueHDi-Motor konnte mithilfe des SCR-Katalysators eine wesentliche Reduktion der Stickoxide erzielt werden.

Groupe PSA und 2 Nichtregierungsorganisationen veröffentlichen gemeinsam Verbrauchsdaten der DS Modelle im Fahrbetrieb

Die Groupe PSA steht zu ihren Verpflichtungen gegenüber den Kunden und veröffentlicht die Verbrauchsdaten von 3 DS Modellen im Fahrbetrieb.

Die Ergebnisse beruhen auf dem Messverfahren, das in Partnerschaft mit den Nichtregierungsorganisationen „Transport & Environment“ (T&E) und „France Nature Environment“ (FNE) entwickelt wurde. Sie wurden durch die unabhängige, international anerkannte Organisation „Bureau Veritas“ überprüft. Das zuverlässige und reproduzierbare Testverfahren ermöglicht es, die Verbrauchsdaten der PSA-Fahrzeuge im Alltagsbetrieb zu messen.

Das Verfahren basiert auf dem Projekt RDE „Real Driving Emissions“ der Europäischen Union. Die Verbrauchswerte* werden dabei mit einem tragbaren Emissionsmessgerät gemessen, das am Fahrzeug angebracht wird. Bureau Veritas prüft die Durchführung der Tests sowie die Bewertung der Testergebnisse und attestiert die Richtigkeit der Messungen*.

Gemessen wurde auf öffentlichen Straßen (25 Kilometer Stadtverkehr, 39 Kilometer außerorts und 31 Kilometer Autobahn) unter echten Fahrbedingungen (Klimaanlage, Gepäck, Passagiere, Steigungen, Gefälle, etc.).

T&E: Europäische Umweltorganisation mit dem Schwerpunkt nachhaltiger Transportlösungen
FNE: Französischer Verband der Natur- und Umweltschutzorganisationen
Bureau Veritas: weltweit tätige Inspektions-, Klassifikations- und Zertifizierungsgesellschaft

Getestete Version

Verbrauch im Fahrbetrieb*

DS 3 BlueHDi 100 Stop&Start, manuell, Niveau 3, 17" TBRR Reifen*

5 l/100 km

DS 3 PureTech 110 Stop&Start EAT6, Niveau, 16" TBRR Reifen*

6 l/100 km

DS 4 BlueHDi 100 Stop&Start, manuell, Niveau 3, 17" TBRR Reifen*

5,4 l/100 km

DS 3 Cabrio BlueHDi 100 Stop&Start, manuell, Niveau 3, 16" TBRR Reifen*

5 l/100 km

DS 4  PureTech 130 Stop&Start, manuell, Niveau 3, TBRR Reifen*

6,8 l/100 km

 

* Die bekannt gegebenen Zahlen ersetzen nicht die Angaben nach Maßgabe der PKW-Energie-Kennzeichnungsverordnung und können nicht mit ihnen verglichen werden können. Sie basieren auf Hypothesen und Bedingungen, so dass in der Praxis erzielte Verbrauchswerte aufgrund unterschiedlicher Fahrsituationen, unterschiedlichem Fahrstil und Unterschieden zu den Testbedingungen hiervon abweichen können. Diese Angaben werden nicht Bestandteil eines Angebotes und beschreiben keine zugesicherten Eigenschaften der Fahrzeuge. Sie dienen lediglich dem Informationsinteresse über die Ergebnisse der Testresultate nach Maßgabe der oben beschriebenen Vorgaben.   TBRR-Reifen = Reifen mit sehr geringem Rollwiderstand

 

AUSWAHL UMWELTFREUNDLICHER MATERIALIEN

Die Verwendung von recycelten oder Werkstoffen natürlichen Ursprungs hilft, den CO₂-Fußabdruck zu verringern.

Bereits in der Entwicklungsphase ist Nachhaltigkeit ein zentraler Aspekt. Durch die bevorzugte Verwendung natürlicher, bereits recycelter oder recyclingfähiger Materialien entsteht ein wertvoller Kreislauf. Dank des umweltgerechten Entwicklungskonzeptes werden die Umweltauswirkungen eingeschränkt.

WAS VERSTEHT MAN UNTER UMWELTFREUNDLICHEN MATERIALIEN?

Drei Werkstofffamilien

Recycelte Kunststoffe

  

Materialien biologischen Ursprungs

  

Materialien natürlichen Ursprungs

  

EINSATZ VON RECYCELTEN WERKSTOFFEN

Verantwortungs-
bewusste Produktion

Einzelne Teile bestehen ausschließlich oder zum großen Teil aus umweltfreundlichen Werkstoffen. So bestehen die Radzierkappen beispielsweise aus recyceltem Polyamid, die Halterung des Windlaufgitters aus recyceltem Polypropylen, und die Schalldämmung des Bildschirms aus Glasfaservlies wurde aus recyceltem Glas hergestellt.

Recycling – ein wertvoller Kreislauf

Altfahrzeuge werden vom Händlernetz unter umweltschonenden Bedingungen entsorgt und verwertet. Jedes Fahrzeug wird auseinander gebaut, und gegebenenfalls werden bestimmte Teile sorgfältig gesäubert. Dieser Arbeitsschritt wird durch seine Berücksichtigung in der Entwicklungsphase entscheidend erleichtert.

VERANTWORTUNGS-
VOLLES FAHRVERHALTEN

Eco-Driving

GESCHWINDIGKEIT VERRINGERN:
-10 km/h = bis zu 2 Liter weniger Kraftstoff auf 100 km*

 

LADUNG VERRINGERN:
100 kg mehr im Kofferraum = 5 % mehr Kraftstoffverbrauch**

REIFENDRUCK ÜBERPRÜFEN:
Um 0,5 bar zu niedriger Druck = 2,4 % mehr Verbrauch**

 

FAHRZEUG SORGFÄLTIG WARTEN:
Wechsel von Öl, Luftfilter… = Einsparung von bis zu 25 % Kraftstoff**

 

*Bei einer Kilometerlaufleistung von 15.000 km/Jahr und einem durchschnittlichen Literpreis von 1,35 EUR (Diesel) bzw. 1,60 EUR (bleifreies Benzin).   ** consoglobe.com; ecoconduite.org.