Freitag, 31. August 2018

 
DS 7 Crossback

Alle Modelle von DS Automobiles nach WLTP-Protokoll zertifiziert und für Kunden verfügbar

Ab sofort sind neben dem DS 7 CROSSBACK auch alle weiteren Modelle von DS Automobiles nach dem neuen WLTP¹-Prüfverfahren zertifiziert. Mit dem anspruchsvollen Testzyklus werden realitätsnähere Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Werte ermittelt.

Dank der im DS 3, DS 3 Cabrio und DS 7 CROSSBACK verbauten Technologien, darunter der Benzinpartikelfilter (GPF) und die selektive katalytische Reduktion (SCR) für Dieselmotoren, entsprechen alle Modelle von DS Automobiles dem Euro-6.2-Standard in Übereinstimmung mit dem WLTP-Protokoll.

Yves Bonnefont, Generaldirektor DS Automobiles: „Für uns steht der Kunde im Mittelpunkt. Aus diesem Grund haben wir stets Innovationen vorangetrieben, die den Bedürfnissen der Konsumenten entsprechen. Auch in Zukunft verfolgen wir das Ziel, neue Messprotokolle bereits im Vorfeld umzusetzen, um unsere Führungsrolle im Technologiebereich zu festigen. Ein ausgezeichnetes Beispiel sind die Partikelfilter für unsere PureTech-Benzinmotoren, die seit der Einführung des DS 7 CROSSBACK im Einsatz sind. Nun ist unsere gesamte Produktion bereits nach dem Euro-6.2-Standard homologiert.“

Der DS 7 CROSSBACK gehört zu den besten in seinem Segment in puncto Verbrauch und Emissionen – dies bestätigten bereits renommierte Fachmedien der Branche. So zeichnete die „auto motor und sport“ in ihrer Ausgabe 11/2018 den DS 7 CROSSBACK als „den saubersten bisher gemessenen Diesel“ aus. Auch die „Auto Bild“ hob den neuen „Edel-SUV“ hervor, da er „bereits die Euro 6d-Temp-Norm erfüllt“ und damit „zukunftssicher“ sei. In 2019 wird der DS 7 CROSSBACK zudem als Plug-in-Hybrid eingeführt –- mit 300 PS und einer rein elektrischen Reichweite von 50 Kilometern.

Elektrisch weiter geht es bereits in wenigen Wochen auf dem Pariser Automobilsalon: Dort wird DS Automobiles seinen ersten rein elektrisch angetriebenen DS präsentieren. Ab 2025 werden im Zuge der Elektrooffensive alle Modelle der Marke ausschließlich als hybride oder rein elektrisch angetriebene Versionen verfügbar sein.

WLTP und NEFZ:
Der 1973 eingeführte und 1992 aktualisierte Neue Europäische Fahrzyklus (NEFZ) war maßgebend für die Genehmigung von auf dem europäischen Markt vertriebenen Fahrzeugen. Verbrauch und Schadstoffausstoß wurden auf einer Standardstrecke von 11 Kilometern bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 34 km/h gemessen. Um reale Fahrbedingungen besser abzubilden, wurde nun der WLTP-Standard eingeführt, der eine Fahrt über 23 Kilometer bei einem Durchschnittstempo von 46,5 km/h vorsieht. Die Tests werden von unabhängigen Prüfdiensten durchgeführt. Sie sollen standardisierte Informationen unabhängig von Marke und Modell ermöglichen. Der neue Testzyklus dient als Grundlage für die Validierung des Euro-6.2-Standards, der die erlaubten Grenzwerte für Feinstaubemissionen weiter senkt.


Ab dem 1. September 2018 werden alle Modelle exklusiv nach dem WLTP-Test homologiert. Eine Ausnahme wird für Modelle gemacht, die bereits nach dem NEFZ-Protokoll genehmigt wurden. Diese dürfen bis zum 31. Dezember weiter vermarktet werden. Ab 1. Januar 2019 ist an Verkaufsorten nur noch die Angabe der Verbrauchs- und Emissionswerte nach dem WLTP-Protokoll gestattet.

Verbrauchs- und Emissionswerte:
DS 3 PureTech 110 Automatik (81 kW): kombiniert 5,2 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 119 g/km

DS 3 Cabrio PureTech 110 Automatik (81 kW): kombiniert 5,2 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 119 g/km
DS 7 CROSSBACK BlueHDi 180 Automatik EAT8 (130 kW): kombiniert 4,9 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 128 g/km

Kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO₂-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und CO₂-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen NEFZ Messverfahren gemäß EG-Verordnung 715 / 2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt, wodurch die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen ermöglicht wird. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Um die Vergleichbarkeit mit den nach bisherigem Prüfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren, werden die entsprechend den geltenden Vorschriften korrelierten, zurückgerechneten NEFZ-Werte angeben. Fahrverhalten, Sonderausstattungen (z. B. breitere Reifen) und zusätzlich erhältliche Ausstattungsoptionen können den realen Verbrauch wesentlich beeinflussen.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Weitere Informationen über Kraftstoffverbrauch, CO₂-Emissionen, Stromverbrauch und die Energielabel i.S.d. Pkw-EnVKV finden Sie hier.