Lukas Dohle übernimmt die Leitung von DS Automobiles in Deutschland

25. Juni 2019

  • - Lukas Dohle wird neuer Brand Manager von DS Automobiles in Deutschland.
    - Per 1. September 2019 wechselt er innerhalb der Groupe PSA auf seine neue Position.
    - Sein Vorgänger, Patrick Dinger, übernimmt das Österreich-Geschäft von Citroën.

     

  • Zum 1. September 2019 übernimmt Lukas Dohle als Brand Manager die französische Premium-Marke DS Automobiles in Deutschland. Der studierte Betriebswirt (41) ist seit 18 Jahren mit starkem internationalen Schwerpunkt in der Automobilbranche beschäftigt. Als Director Strategic Marketing für Volvo in China entwickelte er die Markenstrategie des schwedischen Automobilherstellers weiter und übte in Schweden und Deutschland Führungsfunktionen in den Bereichen Social Media, Online-/Mobile-Marketing und CRM aus. Vor seinem Wechsel zur Groupe PSA verantwortete er bei der Volvo Car Germany GmbH den Bereich Revenue Management. Seit 1. Mai 2014 ist Lukas Dohle als Direktor Marketing für die Peugeot Deutschland GmbH tätig.

  •  

  • Lukas Dohle berichtet ab dem 1. September 2019 an Rasmus Reuter, Geschäftsführer der Peugeot Citroën Deutschland GmbH. Er folgt auf Patrick Dinger (37), der nach gut drei Jahren als Markenverantwortlicher in Deutschland das Österreich-Geschäft von Citroën übernehmen wird.

In 2019 liegt der Fokus von DS Automobiles auf der erfolgreichen Markteinführung des DS 3 CROSSBACK als zweites Modell der neuen Generation. Zudem stehen mit dem DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 und DS 3 CROSSBACK E-TENSE die ersten elektrifizierten Fahrzeuge der Groupe PSA in den Startlöchern. Ein weiterer Schwerpunkt bildet der Ausbau des bundesweiten Handelsnetzes. Somit wird die Eröffnung weiterer DS Stores und Salons konsequent vorangetrieben.